Megamarsch - das Mega-Event für Langstreckenwanderer

Für alle Langstreckenwanderer und die, die es einmal versucht haben wollen, gibt es seit 2017 eine ganz besondere Herausforderung: Den Megamarsch. In ganz Deutschland findet jedes Jahr - an neun verschiedenen Standorten - eine 24 h Wanderung statt. Verantwortlich hierfür sind Marco Kamischke und Frederick Hüpkes, die den Megamarsch ins Leben gerufen haben.

Ziel ist es 100 km in 24 Stunden zu absolvieren. Dabei sind auch Anfänger und Wanderer mit weniger Langstreckenerfahrung gerne willkommen. Entscheidend bei einer solchen 24 h Wanderung ist es seine eigenen Grenzen kennenzulernen und vielleicht auch zu überschreiten. Weil für viele Menschen bereits nach einer Distanz von 40 km wandern diese Grenze erreicht ist, gibt es nach diesem Meilenstein auch die erste Urkunde. Ebenso gibt es für jeden, der nach 60 km oder 80 km an seine Grenzen kommt, eine Auszeichnung. Ganz zu schweigen natürlich für all jene, welche die 100 km meistern. An einigen Standorten besteht auch die Möglichkeit, anstelle einer 24 h Megamarsch Wanderung nur 12 Stunden zu laufen mit dem Ziel 50 km zu schaffen.

Faszination 24 Stunden Wanderung

Das Erlebnis in einer großen Gruppe zu wandern ist für viele eine komplett neue Erfahrung. 2018 gab es circa 1000 Teilnehmer beim Megamarsch. Diese Menge an Wanderern verläuft sich über die 100 km natürlich, aber dennoch kann man - wenn man es möchte - hier und da einen schönen Wanderplausch halten. Schließlich hat man über die 24 Stunden genug Zeit neue Bekanntschaften zu knüpfen und so auch sicher schnell eine nette Wanderbegleitung gefunden, die einen die schmerzenden Füße vergessen lässt.

Das Wandern in die Nacht hinein bis in das Morgengrauen stellt zudem ein großartiges und einmaliges Erlebnis mit unbezahlbaren Erfahrungen dar. Durch die Natur zu laufen, über Tag und Nacht hindurch, bis man seine Grenzen erreicht oder das Ziel am Horizont erblickt, gibt auch der Seele einen gewissen Ausgleich vom Alltag, viel Ruhe aber auch Kraft zu kämpfen. Man lernt sich und seinen Körper auf eine neue Art und Weise kennen. Fast jeder, der die 100 km nicht geschafft hat will im nächsten Jahr erneut antreten und gegen den inneren Schweinehund "anwandern".

Allerdings darf man die Belastung auf den Körper auch nicht unterschätzen. Die Teilnehmer müssen deshalb über 18 Jahre alt und fit sein. Eine gute Vorbereitung ist für jeden, der an einer 24 h Wanderung teilnehmen möchte, auf jeden Fall sehr wichtig. Ausdauer- und Konditionstraining werden vor einer derart großen körperlichen Belastung immer empfohlen. Um Dir beim Megamarsch die Wanderung etwas zu versüßen, gibt es aber auch alle 20 km Versorgungsstationen, an denen Du Deine Kräfte mit frischen Getränken und vitaminreichem Essen neu auftanken kannst.

Langstrecken bei der 7-Seen-Wanderung

Bei uns, im Leipziger Neuseenland, können sich übrigens begeisterte Langstreckenwanderer auch austoben. Auf unserer Dreiländertour XXL oder der Neuseenland XXL Wanderung darfst Du Dich gerne der Herausforderung eines 100 km Marsches stellen. Auch unsere Wanderungen durchs Leipziger Seenland bescheren Dir sicher viele meditative Momente. Und bei der Teilnahme an unserem großen Wander-Event, der 7-Seen-Wanderung, baut sich ebenso eine Gruppendynamik auf, die Unterhaltung liefert und einfach nur mitreißend ist.

Sei dabei, wenn es wieder soweit ist, die Natur hautnah zu erleben und dabei an Deine körperlichen Grenzen zu stoßen. Stelle Dich der sportlichen Herausforderung einer 24 h Wanderung bei einem von neun Megamarsch-Events in Deutschland - oder bei uns im Leipziger Neuseenland.

(Fotos: Megamarsch)